9 Verwendungen und Vorteile von Rosengeranie

Bekannt unter ihrem wissenschaftlichen Namen als Pelargonium graveolens var. Roseum, die Rosengeranie, wird häufig in der Kosmetikindustrie verwendet, findet jedoch Anwendung in der Aromatherapie und sogar als Lebensmittelzusatz.

Bei so vielen Anwendungen und Vorteilen ist es kein Wunder, dass die Rosengeranie eine der beliebtesten unter den Duftgeraniensorten ist.

Im Folgenden werde ich 9 der häufigsten Anwendungen und Vorteile von Rosengeranie behandeln, damit Sie entdecken können, wie Sie diese vielseitige Pflanze in Ihrem Zuhause verwenden können.

Insekten abwehren

Sind Sie auf der Suche nach einem natürlichen Insektenschutzmittel? Rosengeranie sollte ganz oben auf Ihrer Liste stehen. Aufgrund ihres starken Geruchs kann sie Fliegen, Mücken, Ameisen, Flöhe und Kakerlaken abwehren.

Sie ist auch ein starkes Zeckenschutzmittel. Wenn Sie also in von Zecken befallenen Gebieten leben, kann Rosengeranieöl ein großartiger Verbündeter sein, um Zecken von Ihren Haustieren fernzuhalten.

Sie können die Pflanze an Ihren Händen reiben oder ein paar Tropfen ätherisches Rosengeranieöl verwenden, um Insekten fernzuhalten.

Viele im Handel erhältliche natürliche Insektenschutzmittel enthalten Rosengeranie in ihrer Zusammensetzung.

Riecht gut

Rosengeranie wird auch in der Aromatherapie verwendet. Ihr rosenartiger Geruch entspannt, lindert Angstzustände und hat sogar schmerzlindernde Eigenschaften.

Es ist noch unklar, ob diese Effekte dadurch verursacht werden, dass der Duft selbst eine Reaktion im Gehirn auslöst oder ob eine Chemikalie im Duft eine Reaktion im Gehirn auslöst, die zu einer verbesserten Entspannung und Schmerzlinderung führt.

Der Rosenduft der Rosengeranie macht sie auch als Lebensmittelzusatz in Backwaren oder Salaten zu einer guten Wahl.

Die Blätter der Rosengeranie können auch in gartenfrischen Salaten verwendet werden, aber auch zur Geschmacksverfeinerung von Getränken.

Darüber hinaus wird sie aufgrund ihrer antimikrobiellen, antiviralen und antimykotischen Eigenschaften von der Lebensmittelindustrie häufig als Konservierungsmittel für Lebensmittel verwendet.

Gut für Tee

Haben Sie Lust auf eine Tasse Kaffee? nRosengeranie können für einen erfrischenden, beruhigenden und entspannenden Tee in heißes Wasser getaucht werden.

Ein Kräutertee aus frischer oder getrockneter Rosengeranie kann Verspannungen, Nervosität und Müdigkeit lindern. Er kann sogar bei Depressionen und Angstzuständen helfen.

Wenn Sie sich also das nächste Mal etwas angespannt oder müde fühlen, gießen Sie sich eine Tasse Rosengeranie ein und genießen Sie einen Moment tiefer Entspannung.

Ätherisches Öl

Es gibt viele ätherische Ölmischungen, die Rosengeranien in ihrer Mischung verwenden. Sie werden aber auch allein verwendet.

Das ätherische Rosengeranienöl kann topisch aufgetragen, inhaliert oder in einem Infuser verwendet werden. Bei topischer Anwendung sollte es in einem Trägeröl (z. B. Kokosöl) verdünnt und auf einer kleinen Hautpartie getestet werden, um eine mögliche allergische Reaktion zu überprüfen.

Die Pflanze besitzt antimykotische, antivirale und antimikrobielle Eigenschaften, die durch einen ätherischen Ölextrakt noch besser genutzt werden können.

Seien Sie jedoch immer vorsichtig, wenn Sie ätherische Öle äußerlich oder innerlich verwenden, und prüfen Sie immer auf mögliche Allergien, indem Sie es an einem kleinen Abschnitt Ihrer Haut testen.

Hautpflege

Auf die Haut aufgetragen kann Rosengeranie eine adstringierende, aufhellende und beruhigende Wirkung haben. Sie kann aufgrund ihrer antiseptischen Eigenschaften verschiedene Grade von Hautakne behandeln.

Achten Sie darauf, es beim Auftragen auf die Haut immer zu verdünnen, um möglichen Nebenwirkungen entgegenzuwirken. Bei Menschen mit Allergien kann es zu Hautausschlägen führen, daher ist es am besten, es punktuell zu testen, bevor Sie es auf Ihr Gesicht auftragen.

Es kann auch bei Hautwunden und Prellungen helfen. Es kann zur Bekämpfung von Pickeln und zur Linderung von Hautausschlägen und Ekzemen verwendet werden.

Rosengeranien werden in Cremen und anderen kosmetischen Produkten als Duftstoffe, aber auch wegen der antioxidativen und Anti-Aging-Eigenschaften der Pflanze verwendet.

Haarspülung

Neben ihrer Verwendung als Duftstoff in Kosmetikprodukten werden Rosengeranien auch in Shampoos und Haarspülungen verwendet.

Ätherisches Geranienöl kann das Haarwachstum und die Gesundheit der Kopfhaut verbessern, indem es Trockenheit, überschüssiges Öl und die Talgproduktion reguliert.

Sie können auch duftendes ätherisches Geranienöl verwenden, um Ihre Kopfhaut zu massieren. Das Ergebnis? Stärkeres, gesünderes Haar, das schneller wächst.

Beruhigende Wirkung

Die beruhigende Wirkung von Rosengeranieöl wird durch die Forschung bestätigt, obwohl der Mechanismus, durch den dies geschieht, noch untersucht wird.

Ob Sie ätherisches Geranienöl inhalieren oder es in einem Aromatherapie-Diffuser oder in einer Massagetherapie verwenden, die tief beruhigende Wirkung, die es auslöst, ist zweifellos.

Gesundheitliche Vorteile

Bisher habe ich einige der verschiedenen gesundheitlichen Vorteile von Rosengeranie erwähnt, wie z. B. ihre angstlösenden Eigenschaften, ihre antimikrobielle, antimykotische und antivirale Wirkung sowie die antioxidative Wirkung.

Aber es gibt noch einige andere Vorteile, einschließlich ihrer entzündungshemmenden Wirkung, die durch eine Studie an Mäusen gezeigt wurde, die zeigte, dass es die Schwellung der Pfoten und Ohren von Mäusen reduzierte.

Diese Erkenntnis könnte zur Entwicklung neuer entzündungshemmender Medikamente führen, die potenziell ohne Nebenwirkungen verabreicht werden könnten.

Rosengeranieöl kann auch zur Linderung von prämenstruellen Schmerzen oder zur Behandlung von Wechseljahrsbeschwerden verwendet werden.

Zierpflanze

Nicht zuletzt eignen sich Rosengeranien aufgrund ihrer interessanten Blätter und spektakulären Blüten auch hervorragend als Zierpflanzen.

Ob in Blumenbeeten, Fensterbänken oder in Blumenampeln: sorgen Sie für ausreichend Licht.

Sie können sie auch drinnen als Zimmerpflanzen anbauen, wo sie bei optimalen Bedingungen blühen.

Stellen Sie sicher, dass Sie sie in gut durchlässige Erde pflanzen und ihnen ausreichend Sonneneinstrahlung (etwa 6 Stunden direktes Licht) geben, damit sie blühen und sich zu starken Pflanzen entwickeln können.

Fazit

Als vielseitige Zimmer- oder Gartenpflanze haben Rosengeranien viele Vorteile, die weit über ihre dekorativen Zwecke hinausgehen.

Sie werden häufig in der Kosmetikindustrie, in der Duftstoffindustrie und sogar zu therapeutischen Zwecken in der Aromatherapie und Massagetherapie verwendet.

Egal, ob Sie Rosengeranie wegen ihres dekorativen Reizes oder ihrer vielen Verwendungszwecke und Vorteile anbauen, mit Rosengeranien können Sie nichts falsch machen.

Sie sind auch mit geringen laufenden Anforderungen einfach anzubauen, sobald Sie es geschafft haben, sie richtig zu pflanzen und zu lernen, was sie brauchen, um als Zimmerpflanze oder Gartenpflanze zu gedeihen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.