Rachenrebe, Kolumnee (Columnea)

Die Rachenrebe ist eine wunderbare und interessante Pflanze, die rot-orangefarbene Blüten hervorbringt, und die eine bemerkenswerte Ähnlichkeit mit springenden Goldfischen hat.

Die wachsartigen, dunkelgrünen und dicken Blätter bilden eine schöne Kulisse für die Blüten der Rachenrebe.

Sie haben vielleicht gehört, dass die Rachenrebe pingelig ist und ihre Kultivierung mit einer Reihe von Herausforderungen und Schwierigkeiten verbunden ist.

Es stimmt zwar, dass die Rachenrebe schwer zu züchten ist und die Liebe zum Detail von entscheidender Bedeutung ist. Mit Geduld und einem guten Auge für Details können Sie lernen, auch mit dieser Pflanze umzugehen.

Ich werde die wichtigsten Aspekte des Anbaus von Rachenreben behandeln und einige der Problembereiche hervorheben, auf die Sie besonders achten sollten.

Pflanzenpflege

Die Einhaltung der folgenden Tipps zur Pflanzenpflege entscheidet über Ihren Erfolg bei der Pflege einer Rachenrebe.

Wenn Sie sich darauf konzentrieren, die wachsenden Anforderungen so genau wie möglich zu erfüllen, werden Sie nicht auf viele der mit diesen Pflanzen verbundenen Probleme stoßen.

Pflanzengröße

Die Rachenrebe hat Weinstängel, die 90 cm erreichen können, wenn die Pflanze reif ist. Die Blätter sind ungefähr 5-8 cm groß. Aufgrund ihrer Weinrebe sieht die Pflanze in einem hängenden Korb großartig aus.

Lichtanforderungen

Gute Lichtverhältnisse sorgen dafür, dass Ihre Rachenrebe üppig grünes Laub entwickelt.

Diese Pflanze benötigt helles, indirektes Licht. Direkte Sonneneinstrahlung wird nicht toleriert. Wählen Sie ein nach Osten ausgerichtetes Fenster, das für diese Pflanze am besten geeignet ist.

Da Rachenreben Epiphyten sind, benötigen sie eine Wirtspflanze, um zu wachsen. In ihrem natürlichen Lebensraum ist dies normalerweise ein Baum, denn unter den Baumkronen wird die Rachenrebe nicht direkt der Sonne ausgesetzt.

Bewässerung

Bewässerung ist eines der Problembereiche, mit denen Sie bei der Pflege einer Rachenrebe vorsichtig sein sollten. Die Pflanze braucht einen feuchten Boden. Dies bedeutet, dass der Boden niemals austrocknen sollte, aber auch, dass die Pflanze niemals in zu matschigem Boden sitzen sollte.

Der einzige Weg, um ein gutes Gleichgewicht zu erreichen, besteht darin, sicherzustellen, dass Sie den richtigen Bodentyp für diese Pflanze erhalten, um zu viel Wassereinlagerungen zu vermeiden und eine ordnungsgemäße Bodenentwässerung zu fördern. Sie müssen auch wissen, wie Sie den Bodenfeuchtigkeitsgrad beurteilen können.

Was ich empfehle, ist, einen Finger bis zum zweiten Knöchel in den Boden zu stecken. Wenn der Boden kaum feucht ist, ist es Zeit, Ihre Pflanze zu gießen. Gießen Sie Ihre Pflanze sofort, wenn sich der Boden trocken anfühlt.

Überwässerung ist bei dieser Pflanze ein Problem, daher ist es Ihr Ziel, nur so lange gründlich zu gießen, bis Wasser aus den Drainagelöchern austritt. Lassen Sie das überschüssige Wasser in die Untertasse ablaufen, danach sollten Sie die Untertasse leeren.

Wurzeln, die ständig im Wasser sitzen, beginnen zu faulen, was zum Absterben der gesamten Pflanze führt.

Im Winter müssen Sie die Bewässerung im Vergleich zur Wachstumsperiode reduzieren.

Temperatur & Feuchtigkeit

Eine Rachenrebe Pflanze genießt eine typische Umgebung mit Raumtemperatur. Temperaturen zwischen 18 und 24 °C sind ideal für diese Pflanze. In Bezug auf die Luftfeuchtigkeit sollten die Werte leicht bis mäßig sein.

Wenn Ihr Zuhause besonders trocken ist, müssen Sie einen Luftbefeuchter in Betracht ziehen. Wenn die Luftfeuchtigkeit mäßig ist, verbessert das regelmäßige Besprühen der Pflanze die Luftfeuchtigkeit um die Pflanze herum.

Erdenart

Ich erwähnte die Bedeutung eines schnell entwässernden Bodens für diese Pflanze. Wählen Sie ein Vergussmedium für epiphytische Pflanzen, das eine Mischung aus Perlit, Torfmoos und Vermiculit enthält.

Düngen

Um eine Rachenrebe zu düngen, können Sie während der Wachstumsperiode wöchentlich langsam freisetzende Düngemittel oder einen schwachen Flüssigdünger für die wöchentliche Düngung verwenden.

Verwenden Sie keinen starken Dünger, da Sie die Pflanze verbrennen könnten. Sie riskieren auch Mineralansammlungen im Boden, die zu Toxizitätsproblemen führen können.

Eintopfen & Umtopfen

Eine Rachenrebe hat nichts dagegen, leicht im Topf wurzelgebunden zu sein, sodass Sie diese Pflanze nur alle 2-3 Jahre umtopfen müssen. Nehmen Sie beim Umtopfen einen Topf mit einer Größe größer und überdimensionieren Sie den Topf nicht.

Sie können einige Wurzeln der Mutterpflanze beschneiden, um die Bildung neuer Wurzeln zu fördern. Entfernen Sie im Idealfall getrocknete Wurzeln und behalten Sie nur gesunde Wurzeln.

Pflanzenvermehrung

Die Rachenrebe kann über Stecklinge vermehrt werden. Stellen Sie sicher, dass diese etwa 7 bis 10 cm lang sind und keine Blüten haben. Sie sollten die Vermehrung irgendwann im Frühling oder Spätherbst einplanen.

Die Stecklinge werden leicht wurzeln, aber das Hinzufügen eines kleinen Wurzelhormons wird die Dinge beschleunigen und eine höhere Erfolgsrate sicherstellen.

Stängelstecklinge sollten hellem Licht, Wärme und Feuchtigkeit ausgesetzt werden, und es entsteht neues Wachstum.

Verschiedene Arten von Rachenreben

Die Rachenrebe Pflanze gibt es in ca. 25 verschiedenen Sorten. Dies ist das Ergebnis von Züchtern, die diese Pflanzen für verschiedene Merkmale kultivieren.

Infolgedessen haben viele verschiedene Blütenfarben, wobei Rot, Orange und Rotorange die häufigsten sind.

Es gibt auch interessante Blattmuster und Formen. Einige Rachenrebepflanzsorten haben samtige Blätter. Andere Sorten haben bunte Blätter (die Sorten Fire Light, Mirage und Frosty Hills), die der Pflanze ein dramatisches Aussehen verleihen.

Häufig gestellte Fragen zur Rachenrebe

Sobald Sie verstanden haben, wie eine Rachenrebe kultiviert werden sollte, können Sie leichter sicherstellen, dass Ihre Pflanze gesund bleibt und sich normal entwickelt.

Da eine Rachenrebe pingelig ist, können Sie mit ihr auf einige Probleme stoßen. In dem folgenden Abschnitt finden Sie weitere Tipps zur Pflege von Rachenreben.

Warum fallen die Blätter der Rachenrebe ab?

Wenn Ihre Rachenrebe so aussieht, als würde sie ihre Blätter verlieren, können mehrere Dinge dafür verantwortlich sein. Eine mögliche Erklärung ist, dass Ihre Rachenrebe aufgrund von Unterwässerung verwelkt.

Überprüfen Sie den Boden, wenn er ausgetrocknet ist. Unterwässerung kann dazu führen, dass die Blätter abfallen. Sie können versuchen, die Pflanze wieder in einen korrekten Bewässerungsplan zu bringen, um zu sehen, ob sie hilft.

Wenn noch gesunde Stängel übrig sind, können Sie ein paar Stecklinge nehmen und Ihre Rachenrebe vermehren, falls die alte Pflanze nicht mehr gerettet werden kann.

Ein weiterer Grund für das Abfallen von Blättern ist, dass Ihre Pflanze einem Schädlingsbefall mit Mehlwanzen, Blattläusen oder Spinnmilben zum Opfer gefallen ist. Die Behandlung der Blätter mit einer insektiziden Seife oder Neemöl kann helfen.

Warum färben sich die Blätter der Rachenrebe gelb?

Blätter, die gelb werden, können ein Zeichen für Unterwässerung sein, aber es kann genauso gut ein Zeichen für Überwässerung sein.

Wenn dieses Symptom mit Stielen zusammenhängt, die weich sind und schwarz werden, wird das Problem durch Überwässerung verursacht.

Überwässerung begünstigt die Vermehrung eines Pilzes, der dazu führt, dass die Wurzeln und die Basis der Stängel verrotten. Sobald die Nährstoffversorgung anderer Pflanzen abgetötet ist, beginnen die Blätter gelb zu werden, werden dann braun und die Pflanze stirbt schließlich ab.

In frühen Stadien der Wurzelfäule können Sie die Pflanze möglicherweise noch retten, wenn Sie kranke Wurzeln entfernen und die Rachenrebe in einen frischen Topf umpflanzen.

Warum blüht die Rachenrebe nicht mehr?

Wie bei den anderen Problemen kann ein Mangel an Blüte durch verschiedene Umweltfaktoren verursacht werden, wie z. B. mangelnde Luftfeuchtigkeit, Temperaturen außerhalb des idealen Bereichs oder einfach, dass die Pflanze eine Ruhephase benötigt.

Sie können versuchen, das Blühen erneut zu induzieren, indem Sie die Pflanze in einen Raum mit etwas kühleren Temperaturen (13 – 15 °C) stellen. Reduzieren Sie die Bewässerung und halten Sie die Pflanze ca. 6 Wochen in dieser Umgebung.

Stellen Sie die Pflanze nach der 6 wöchigen Ruhezeit an einen wärmeren Ort, nehmen Sie die normale Bewässerung wieder auf und Sie sollten sehen, dass sie wieder blüht.

Warum werden die Blätter der Rachenrebe braun?

Braune Blätter können auch mehrere Ursachen haben. Übermäßige Sonneneinstrahlung oder direkte Sonneneinstrahlung, Unterwässerung und Düngerverbrennung können zu unerwünschten Auswirkungen führen, wenn die Blätter braun werden.

Wenn Sie Ihre Pflanze vor direkter Sonneneinstrahlung an einen Ort bringen, an dem sie indirektes Licht erhalten kann, werden weitere Schäden an den Blättern verhindert.

Wenn Sie Ihre Pflanze auf einen guten Bewässerungsplan einstellen und sicherstellen, dass der Boden feucht, aber nicht zu matschig bleibt, kann Ihre Rachenrebe gesunde grüne Blätter produzieren.

Überdüngung kann ein einmaliges Ereignis sein, aber auch Mineralien aus Düngemitteln können sich im Laufe der Zeit ansammeln. Unabhängig davon, welches Düngeproblem die Ursache sein mag, ist die Lösung normalerweise dieselbe – Spülen des Bodens.

Um den Boden zu spülen, lassen Sie den Topf etwa 5 Minuten lang unter langsam fließendem Wasser. Sie können dies alle paar Monate tun, um Toxizitätsprobleme durch Düngemittel zu vermeiden.

Fazit

Wie Sie sehen, gibt es bei Züchtung von Rachenreben einige Dinge zu befürchten. Dies sollte Sie jedoch nicht davon abhalten, selbst eine solche Pflanze zu erhalten.

Wenn Sie bereit sind, Arbeit und Zeit zu investieren, wird Sie Ihre Rachenrebe mit kaskadierenden Stielen und kräftigen Blüten belohnen.

Denken Sie daran, diese Pflanze von Anfang an auf Erfolg vorzubereiten, indem Sie ein gutes Vergussmedium auswählen, die Pflanze an einem Ort mit guten Lichtverhältnissen platzieren und für ausreichende Luftfeuchtigkeit und Bodenfeuchtigkeit sorgen.

Wenn Sie feststellen, dass Ihre Pflanze schlecht aussieht, versuchen Sie, die zugrunde liegende Ursache so schnell wie möglich zu identifizieren und die erforderlichen Anpassungen vorzunehmen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.