Flammendes Käthchen (Kalanchoe)

Das Flammende Kätchen (Kalanchoe Blossfeldiana) ist beliebt für ihre interessante geformten Blätter und schönen Blüten. Es gibt Hunderte von Flammende Kätchen Pflanzsorten, aber nicht alle sind kommerziell verfügbar.

Das Flammende Kätchen ist ein Sukkulent, das in trockenen Gebieten einheimisch ist, dadurch wird diese Pflanze dürreresistent. Dies ist keine pingelige Pflanze und ihre Pflege ist ziemlich leicht.

Die Züchtung dieser Pflanze in Innenräumen enthält einige wichtige Empfehlungen, die ich im Folgenden erörtern werde.

Pflanzenpflege

Die Züchtung dieser Pflanze ist eine lohnende Erfahrung. Folgendes müssen Sie über diese Pflanze wissen, damit sie in Ihrem Zuhause gedeihen kann.

Pflanzengröße

Wenn Sie wissen, wie groß das Flammende Kätchen zum Zeitpunkt der Reife ist, können Sie einen idealen Standort für diese Pflanze in Ihrem Zuhause sowie einen geeigneten Topf auswählen.

Das Flammende Kätchen wird 15 bis 30 cm groß und etwa 15 cm breit. Größere Sorten sind ebenfalls erhältlich, aber zum größten Teil bleiben die im Blumenhandel erhältliche Flammende Kätchen ziemlich klein.

Daher benötigt diese Pflanze keinen großen Topf und man kann sie fast überall platzieren, wo die Lichtverhältnisse für diese Pflanze ideal sind.

Lichtanforderungen

Das Flammende Kätchen gedeiht bei starkem Licht. Sonnige Fensterbänke und die hellsten Räume Ihres Hauses sollten die besten Standorte für diese Pflanze sein.

Wenn die Helligkeit bei Ihnen zu Hause schwer zu erreichen ist, müssen Sie den Lichtbedarf der Pflanze durch Leuchtstofflampen ergänzen.

Dies sind die Lichtanforderungen während der Wachstumsphase dieser Pflanze. Diese Anforderungen ändern sich in der Blüte- oder Wiederaufblühphase.

In dieser Zeit muss ein unterschiedliches Verhältnis von Licht und Dunkelheit erreicht werden. Das Flammende Kätchen wird während der Blütezeit zur Kurztagspflanze, die über dem Licht einiges an Dunkelheit benötigt.

Die für den Winter typischen kürzeren Tage und längeren Nächte bedeuten, dass Sie die Blüten dieser Pflanze auch im Winter genießen können.

Wenn das Winter in Ihrer Region nicht düster genug ist, können Sie das Licht künstlich blockieren, indem Sie eine Kiste für 14 bis 16 Stunden über die Pflanze stellen. Tun Sie dies für 4-6 Wochen, bis Sie bemerken, dass sich Blütenknospen bilden.

Bewässerung

Das Flammende Kätchen, das in Innenräumen wächst, sollte gewässert werden, wenn das oberste 7-10 cm der Erde austrocknet. Pflanzen, die draußen wachsen, benötigen normalerweise keine zusätzliche Bewässerung, da sie gut mit dem Wasser umgehen können, das der Regen liefert.

Neu gepflanzte Flammende Kätchen sollten gewässert werden, um die Erde feucht zu halten, bis sie sich etabliert haben.

Fügen Sie beim Gießen nur Wasser zur Basis der Pflanze hinzu, um zu vermeiden, dass Wasser auf die Blätter gelangt, was Pilzkrankheiten fördert.

Temperatur & Feuchtigkeit

Der Temperaturbereich, der für das Flammende Kätchen als ideal angesehen wird, liegt zwischen 18 ° und 29 ° C. Für diese in tropischen und subtropischen Regionen einheimische Pflanze, die Außentemperaturen sollten über 7 ° C liegen, damit das Flammende Kätchen im Freien überleben kann.

Frostschutz ist entscheidend, da diese Pflanze die Kälte nicht verträgt. Wenn Sie diese Pflanze im Freien halten, müssen Sie sie ins Haus bringen, sobald die Temperaturen unter 7 ° C sinken.

Diese Pflanze funktioniert gut unter trockenen Bedingungen, Feuchtigkeit ist keine Voraussetzung und stark feuchte Räume verursachen Probleme.

Erdenart

Wie bei den meisten Sukkulenten ist eine gut durchlässige, gut belüftete Erde für die Gesundheit dieser Pflanze unerlässlich. Obwohl ich mit gewöhnlicher Blumenerde einige Erfolge erzielt habe, habe ich die besten Ergebnisse mit einer Kombination aus 50% Torfmoos und 40% Perlit erzielt. Alternativ können Sie Kaktusmischerde verwenden, um eine schwere Erde zu bearbeiten und die Belüftung und Entwässerung zu verbessern.

Ich halte mein Flammendes Kätchen in einem Tontopf mit Drainagelöchern am Boden, aber Plastiktöpfe reichen auch aus.

Düngen

Die Düngung ist nicht entscheidend, kann aber der Pflanze zugute kommen und das Blühen unterstützen. Während der Wachstumsperiode ist es empfelenswert zu düngen. Sie können Flüssigdünger oder Pellets mit langsamer Freisetzung verwenden, das Düngen sollte jedoch auf einmal im Monat stattfinden.

Eintopfen & Umtopfen

Da es sich um eine langsam wachsende Pflanze handelt, muss das Flammende Kätchen nicht oft umgetopft werden. Trotzdem ist es eine gute Idee, die Erde aufzufrischen und nach Bedarf neu zu pflanzen.

Wählen Sie beim Umpflanzen einen Topf, der 5 cm größer ist als der Topf, in dem sich die Pflanze derzeit befindet, und wählen Sie eine Erdenart, die für dieses Sukkulent am besten geeignet ist.

Achten Sie beim Umtopfen darauf, dass Sie alle dunkelbraunen oder matschigen Wurzeln einklemmen. Wenn Sie mit dem Umtopfen fertig sind, stellen Sie die Pflanze in ein sonniges Fenster, damit sie täglich etwa 4 Stunden direkter Sonne ausgesetzt ist.

Pflanzenvermehrung

Das Flammende Kätchen kann aus Stecklingen vermehrt werden, die am schnellsten wurzeln. Stellen Sie sicher, dass Ihr Stielschnitt etwa 5-7 cm beträgt. Entfernen Sie die unteren Blätter und lassen Sie den Steckling in angefeuchtete Erde pflanzen.

Decken Sie den Topf mit einem transparenten Kunststoff ab, der Feuchtigkeit spart und einen Gewächshauseffekt erzeugt, sodass die Pflanze in 14 bis 21 Tagen wurzeln kann.

Stellen Sie sicher, dass der abgedeckte Topf an einem warmen Ort ohne direkte Sonneneinstrahlung aufbewahrt wird. Sobald die Pflanze verwurzelt ist, können Sie sie in ihren letzten Topf verpflanzen.

Um zu verhindern, dass sich der Stängel oder Pilz verfault, halten Sie ihn vor der Pflanze an einem trockenen Ort, damit sich ein Kallus bildet, und legen Sie ihn erst dann unter eine Plastikabdeckung.

Häufig gestellte Fragen zum Flammenden Kätchen

Als Anfängergärtner haben Sie möglicherweise viele Fragen zu dieser Pflanze. Hier sind einige weitere Tipps und Lösungen für häufig auftretende Probleme:

Wie bringe ich mein Flammendes Kätchen wieder zum Blühen?

Einige beschließen, ein Flammendes Kätchen nach der ersten Blüte wegzuwerfen. Tun Sie das nicht. Sie können Ihr Flammendes Kätchen wieder zum Blühen bringen, indem Sie die Lichtverhältnisse ändern. Der erste Schritt besteht darin, die Lichtmenge zu reduzieren, die die Pflanze tagsüber erhält.

Sie können eine Schachtel über die Pflanze stellen, um ihr für einen Zeitraum von 14 Stunden, etwa 6 Wochen lang täglich oder bis Blütenknospen erscheinen, das Licht zu entziehen. Im Wesentlichen können Sie mit dieser Technik die Pflanze zwingen, zu einem bestimmten Zeitpunkt zu blühen.

Ist das Flammende Kätchen giftig?

Diese Pflanze wird für Katzen und Hunde als giftige Pflanze aufgelistet. Halten Sie sie daher außerhalb der Reichweite, wenn Sie Haustiere haben. Die Einnahme der Pflanze kann Erbrechen und Durchfall verursachen.

Warum kräuseln sich die Blätter des Flammende Kätchens?

Das Kräuseln von Blättern ist normalerweise ein Zeichen dafür, dass Ihre Pflanze im Not ist. Gekräuselte Blätter können durch Wassermangel, Pilzkrankheiten, wenn auch andere Anzeichen vorliegen (z. B. schwarze Flecken auf den Blättern), oder durch niedrige Temperaturen verursacht werden.

Kann das Flammende Kätchen im Freien gezüchtet werden?

Ja, diese Pflanze eignet sich auch sehr gut im Freien, wenn die Temperaturen in Ihrer Region innerhalb des für diese Pflanzen akzeptablen Bereichs liegen. Wenn Sie sie im Sommer draußen in Töpfen aufbewahren, können Sie sie bei sinkenden Temperaturen in Innenräume umsetzen.

Fazit

Das Flammende Kätchen ist eine wunderbare Zimmerpflanze, die sofort an ihren bunten Blütenbüscheln erkennbar ist. Sie ist keine robuste Pflanze, aber sie ist auch nicht schwer zu züchten und gilt allgemein als wartungsarm.

Sie können verschiedene Sorten zusammenfassen, um schöne Arrangements zu erstellen. Geben Sie ihnen während der Wachstumsperiode einfach viel Licht und stellen Sie sicher, dass sie vor Frost, kalten Fenstern und kalten Zugluft geschützt sind.

Das Gießen dieser Pflanze ist auch ein Problembereich, insbesondere wenn Sie nicht an die Bewässerungsbedürfnisse von Sukkulenten gewöhnt sind. Wenn Sie die Erde jedes Mal vor dem Gießen auf Trockenheit prüfen, können Sie vermeiden, dass diese Pflanze versehentlich übergossen wird.

Alles in allem werden Sie bei Züchtung dieser Pflanze keine Probleme haben, wenn Sie diese Richtlinien befolgen, die für Ihr Flammendes Kätchen Ihrer Wahl spezifisch ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.