Caladium

Ein Blick auf die Caladium-Pflanze lässt Sie verstehen, wie attraktiv sie sowohl als Zimmerpflanze als auch als Gartenpflanze ist. Ihre farbenfrohen Blätter sind in Kombinationen aus Grün, Rosa, Weiß und Rot bemalt, wodurch ein unverwechselbarer Look entsteht.

Caladium-Sorten können drinnen oder draußen, in Gartenbeeten oder Containern angebaut werden. Obwohl sie ausschließlich Laubflanzen sind, können ihre bunten Blätter mit jeder blühenden Pflanze mithalten.

Obwohl es beim Anbau dieser Pflanze einige Herausforderungen gibt, hilft Ihnen mein Leitfaden unten, eine blühende Caladium-Pflanze zu züchten.

Pflanzengröße & Wachstum

Caladium-Pflanzen bleiben in einer überschaubaren Größe, wodurch sie sich sowohl in Gartenbeeten als Beetpflanzen als auch in Containern als Zimmerpflanzen perfekt eignen.

Im Durchschnitt liegt die Höhe einer Caladiums zwischen 45 und 60 cm. Es gibt auch einige Zwergsorten, die etwa 30 cm groß bleiben.

Die Blätter sind normalerweise etwas größer als Ihre Handfläche. Basierend auf den Blättern der Pflanze gibt es zwei Kategorien von Caladien – Fancy-Leaf und Strap-Leaf.

Die Fancy-Leaf-Blätter haben herzförmige Blätter, die groß sind, während die Strap-Leaf-Blätter schmalere, pfeilförmige Blätter haben. Von den beiden Sorten ist die Riemchen-Sorte kompakter, aber auch kältetoleranter.

Lichtanforderungen

Caladien mögen schattige oder halbschattige Plätze in Ihrem Garten, obwohl einige Sorten auch so gezüchtet wurden, dass sie Sonne vertragen.

Schattenliebende Sorten eignen sich perfekt für die Dekoration von Bereichen des Gartens, die nicht so viel Sonne erhalten oder wo andere Pflanzen nicht so gut gedeihen würden wie die Caladium.

Wenn Caladium drinnen gehalten wird, sollte sie helles, indirektes Licht erhalten. Sobald die Außentemperaturen es zulassen, können Sie diese Pflanze für den Sommer ins Freie stellen.

Vermeiden Sie starkes, direktes Licht, das die Blätter versengen kann. Dies insbesondere für Caladium-Sorten, die nicht sonnentolerant sind.

Bewässerung

Caladien haben einen mäßigen Wasserbedarf. Sie genießen während der gesamten Vegetationsperiode gleichmäßig feuchten Boden.

Extreme Bewässerungen sollten vermieden werden. Überwässerung kann schnell zu Wurzelfäule und anderen Pilzproblemen führen, während das vollständige Austrocknen der Erde dazu führt, dass die Blätter der Caladium gelb werden und abfallen.

Bei warmem Wetter, wenn die Verdunstung hoch ist, sollten Sie eine Schicht Mulch um die Pflanze legen, um die Feuchtigkeit zu halten.

Um sicherzustellen, dass die Erde nur feucht ist, tränken Sie sie nicht mit Wasser und machen Sie immer einen Fingerstichtest, um zu sehen, ob die Erde nur feucht ist oder anfängt auszutrocknen. Gießen Sie erst, wenn die oberste Schicht zu trocknen beginnt.

Erdenart

Caladien genießen einen reichen Boden, der schnell abfließt. Mit Kompost oder anderen organischen Stoffen angereicherter Boden hilft, den Boden zu belüften.

Eine belüftete Erde, die kein Wasser zurückhält, verhindert Wurzelfäule oder Pilzprobleme und hält Ihre Caladium-Pflanzen in Topform.

Wenn Sie Ihre Caladium in einem Topf oder Behälter anbauen, stellen Sie sicher, dass sie Ablauflöcher am Boden haben, damit überschüssiges Wasser entweichen kann.

Eine gute Bewässerungsroutine in Verbindung mit schnell entwässernder Erde hält Ihre Pflanze mit Feuchtigkeit versorgt, ohne potenziell tödliche Wurzelprobleme zu verursachen.

Temperatur & Feuchtigkeit

Als Ureinwohner der Tropen brauchen Caladium-Pflanzen warme Luft und Bodentemperaturen, um zu gedeihen. Wenn Sie diese Pflanze drinnen halten, bringen Sie sie nur dann nach draußen, wenn die Tagestemperaturen zwischen 21 °C und 27 °C liegen und die Nachttemperaturen nicht unter 15 °C sinken.

Innerhalb dieser Temperaturbereiche fühlen sich Ihre Caladium-Pflanzen am wohlsten. Die optimale Temperatur reicht ihnen jedoch nicht aus. Außerdem brauchen sie Feuchtigkeit, hohe Luftfeuchtigkeit.

Wenn die Innenräume besonders trocken sind, können Sie die Luftfeuchtigkeit erhöhen, indem Sie die Pflanze besprühen oder einen Luftbefeuchter verwenden.

Achten Sie im Freien darauf, die Pflanze häufiger zu gießen, wenn die Luft zu trocken ist. Fügen Sie außerdem eine Mulchschicht über dem Boden hinzu, um die Feuchtigkeit zu halten.

Düngen

Caladien benötigen keine starke Düngung. Sie können die größten Vorteile eines Düngers erzielen, indem Sie einen Langzeitdünger mit ein Viertel Stärke verwenden.

Flüssigdünger sind auch gut, verdünnen Sie sie nur zu einer schwachen Lösung. Eine Überdüngung oder eine starke Verdünnung führt zu Blattverbrennungen.

Düngen Sie während der Wachstumsperiode von Frühling bis Herbst ein- bis zweimal im Monat. Verwenden Sie im Winter keinen Dünger.

Mit der Zeit können sich Mineralsalze aus dem Dünger in der Blumenerde ansammeln, daher hilft es, die Erde gelegentlich mit Wasser zu spülen, um übrig gebliebene Mineralien zu verdünnen.

Topfen & Umtopfen

Caladien müssen im Herbst ausgegraben und Knollen trocken und warm im Haus gelagert werden.

Selbst Caladien, die in Innenräumen angebaut werden, werden im Herbst ihre Blätter absterben lassen. Wenn dies passiert, lassen Sie die Erde zwischen den Bewässerungen austrocknen, und wenn neues Wachstum erscheint, fahren Sie mit der normalen Bewässerung fort.

In warmen Gegenden, wo die Temperaturen das ganze Jahr über über 15 °C bleiben, können Caladien das ganze Jahr über angebaut werden. Es ist nicht nötig, Knollen auszugraben, wenn die Temperaturen innerhalb des für Caladium empfohlenen Bereichs liegen.

Pflanzevermehrung

Caladien können vermehrt werden, indem die Knollen geteilt und separat gepflanzt werden, um neue Pflanzen zu züchten. Es ist ein ziemlich einfacher Prozess, den Sie problemlos durchführen können, wenn Sie keine neuen Pflanzen kaufen möchten.

Teilen Sie die Knollen im Frühling, wenn Sie sie aus dem Winterlager nehmen. Schneiden Sie jede Knolle in kleinere Abschnitte und achten Sie darauf, dass jeder Abschnitt einen Knopf oder ein Auge hat.

Die Augen oder Knöpfe sind die Teile, an denen neue Wucherungen erscheinen sollten.

Topfen Sie sie in gut durchlässige Blumenerde, halten Sie die Bodenfeuchtigkeit und Feuchtigkeit aufrecht und schützen Sie sie vor direkter Sonneneinstrahlung. Lassen Sie die Erde nicht ganz austrocknen, sonst trocknen auch die sanften Neutriebe aus.

Fazit

Caladien sind eine unverwechselbare Blattpflanze mit hohem Zierwert, die Sie mit ihren zarten, farbenprächtigen Blättern überzeugen wird.

Obwohl es für einen Anfänger keine einfache Pflanze zu züchten ist, werden Ihnen die Pflegeempfehlungen, die ich in diesem Artikel besprochen habe, dabei helfen, die meisten Hürden bei der Pflege einer tropischen Pflanze zu überwinden.

Wenn Sie sich darauf konzentrieren, optimale Lichtverhältnisse, Feuchtigkeitswerte und Bodenfeuchtigkeit zu schaffen und Ihre Pflanzen innerhalb des von mir empfohlenen Temperaturbereichs zu halten, werden Sie bald feststellen, dass es nicht so schwierig ist, Ihre Caladium-Pflanze glücklich zu machen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.