Warum fallen Hortensienblätter ab?

Das Herabfallen von Hortensienblättern kann ein Zeichen für ein Problem sein, aber es kann auch eine natürliche Folge saisonaler Veränderungen sein. Es gibt mehrere Gründe für den Laubverlust bei Hortensien, die ich diskutieren werde.

Einige der Blattverlustprobleme bei Hortensien können mit ein wenig Aufmerksamkeit und Voraussicht verhindert werden. Ich werde die häufigsten Ursachen für Blattverlust bei Hortensien diskutieren und Lösungen anbieten, wie man sie in Zukunft verhindern kann.

Ursachen für Laubverlust bei Hortensien

Laubverlust im Frühling oder Sommer ist bei Hortensien nicht normal. Daher wird Blattverlust fast immer durch Umweltfaktoren wie Temperaturänderungen, Bewässerungsprobleme, Sonneneinstrahlung oder Krankheiten verursacht.

Es gibt mehrere Dinge, die dazu führen können, dass die Blätter Ihrer Hortensie abfallen, darunter:

1. Dehydration

Die Blätter von Hortensien, die ständig zu wenig bewässert werden, können gelb werden, hängen bleiben und abfallen.

Die Erde Ihrer Hortensien sollte feucht gehalten werden. Bei Hitzewellen oder wenn Hortensien in voller Sonne gepflanzt werden, kann der Boden schnell knochentrocken werden.

In diesem Fall können Hortensien aufgrund von Austrocknung leicht ihr Laub verlieren.

2. Sonnenbrand

Abgesehen von der Austrocknung durch hohe Temperaturen können Hortensien, die ohne Akklimatisierung von drinnen nach draußen gebracht wurden, oder Hortensien, die keine volle Sonne vertragen, durch zu viel Sonne ihre Blätter verlieren.

Während einige Hortensien volle Sonne genießen, insbesondere in kühleren Klimazonen, sollten sie idealerweise keinem heißen, brennenden Sonnenlicht ausgesetzt werden.

Hortensien verlieren ihre Blätter aufgrund von Sonnenbrand besonders häufig bei Hortensien, die in Innenräumen angebaut wurden. Die plötzliche direkte Sonneneinstrahlung kann diese Wirkung auf Hortensien haben.

3. Überwässerung

Es ist nicht nur Dehydration, die dafür verantwortlich ist, dass Blätter von Ihrer Hortensie abfallen. Manchmal ist es das Gegenteil, das Probleme verursacht – Überwässerung.

Bei ständiger Überwässerung oder wenn sie in Erde mit schlechter Drainage gepflanzt wird, können die Wurzeln einer Hortensie anfangen zu faulen und die Nährstoffversorgung von Blättern und Blüten unterbrechen.

Sie sollten die Erde von Hortensien zwar nicht vollständig austrocknen lassen, aber auch nicht im Wasser stehen lassen.

4. Frost

Wenn Sie eine Hortensie im zeitigen Frühling in den Garten verpflanzt haben, kann ein Spätfrost dazu führen, dass die Pflanze ihre Blätter und Knospen verliert.

Aus diesem Grund ist es wichtig, Hortensien nur dann umzupflanzen, wenn sie ruhen oder wenn keine Chance besteht, dass ein Spätfrost neues Wachstum schädigt.

5. Umtopfenschock

Wenn Sie Hortensien mitten im Frühling oder Sommer umpflanzen, kann der Umpflanzungsschock auch zu Blattverlust und sogar zu Blütenverlust führen.

Dies ist einer der Gründe, warum es am besten ist, Umpflanzungen oder Hortensienpflanzungen zu planen, wenn die Pflanze ruht.

6. Schädlinge

Hortensien sind nicht so anfällig für Schädlingsprobleme wie andere Gartenpflanzen, aber wenn sie von bestimmten Schädlingen wie Blattläusen oder Spinnmilben belagert werden, können Hortensien ihre Blätter verlieren, wenn der Befall ernst genug ist und nicht kontrolliert wird.

7. Pilzkrankheiten

Einige Hortensienpilzkrankheiten können auch zu Blattverlust führen, wenn sie nicht behandelt werden. Pilzkrankheiten sind bekanntlich leichter zu verhindern als zu behandeln, also befolgen Sie unbedingt meine Tipps zur Krankheitsprävention.

Dies sind die häufigsten Gründe, warum Hortensienblätter abfallen. Lassen Sie uns nun sehen, was Sie tun können, um diese zu verhindern.

Verhindern Sie, dass Hortensienblätter abfallen

Um den Verlust von Hortensienblättern zu verhindern, müssen Sie einige vorbeugende Maßnahmen ergreifen. Basierend auf den Ursachen für den Laubverlust bei Hortensien habe ich die folgenden Empfehlungen und Tipps.

  • Um Blattverlust durch Bewässerungsprobleme zu vermeiden, stellen Sie sicher, dass Sie Ihre Hortensie an einem Ort pflanzen, an dem Wasser leicht versickert und nicht um die Wurzeln herum sitzt. Halten Sie den Boden feucht und gießen Sie bei sommerlichen Hitzewellen häufiger.
  • Wenn Sie eine Topfhortensie von drinnen in den Garten bringen, akklimatisieren Sie die Pflanze langsam, indem Sie die Zeit, in der sie draußen bleibt, jeden Tag etwas länger verlängern
  • Pflanzen Sie Ihre Hortensie an einem Ort, an dem sie in der ersten Hälfte des Tages volle Sonne und am Nachmittag halbschattige oder gesprenkelte Sonne bekommt
  • Wenn Sie für Ihre Hortensie einen Winterschutz gebaut haben, stellen Sie sicher, dass Sie den Schutz nicht zu früh im Frühling entfernen, um Schäden durch einen möglichen Spätfrost zu vermeiden.
  • Verpflanzen Sie Hortensien im Herbst, nachdem die Pflanze das Blühen beendet hat und ihre Blätter verloren hat, oder im zeitigen Frühling, bevor sie neues Wachstum hervorbringt
  • Beheben Sie alle Schädlingsprobleme, indem Sie Ihre Hortensien mit organischen Insektiziden besprühen
  • Halten Sie die Sträucher gut belüftet (Beschneiden, Entfernen verblühter Blüten, Entfernen abgestorbener Stöcke usw.), um das Auftreten von Pilzkrankheiten zu reduzieren
  • Pflanzen Sie Hortensiensträucher in einem Abstand von 1,2-1,8 m voneinander, um die Ausbreitung von Krankheiten und Schädlingen zu verhindern
  • Gießen Sie Hortensien auf Wurzelhöhe und nicht von oben, um Feuchtigkeit von den Blättern fernzuhalten
  • Sterilisieren Sie beim Beschneiden von Hortensien die Klingen zwischen den Schnitten, um die Übertragung von Schädlingen und Krankheiten von einer Pflanze auf eine andere zu verhindern

Indem Sie diese Empfehlungen befolgen, können Sie das Auftreten von Laubverlustproblemen bei Ihren Hortensien minimieren, zumal einige der Probleme sich als viel schwieriger zu behandeln als zu verhindern erweisen können.

Verlieren Hortensien im Herbst ihre Blätter und Stängel?

Ja, da Hortensien laubabwerfende Pflanzen sind, verlieren sie im Herbst ihre Blätter und ihr neues, weiches Wachstum, wenn die Pflanze in eine Ruhephase eintritt, die von Herbst bis Frühling dauert.

Daher ist dies eine natürliche Ursache für den Verlust von Laub, die keinen Anlass zur Sorge geben sollte. Ihre Hortensie kommt im Frühling mit neuen Blättern und Auswüchsen zurück.

Fazit

Hortensien haben spezifische Anforderungen, die erfüllt werden müssen, um sicherzustellen, dass die Pflanze gedeiht. Da Bewässerung und Standort beeinflussen, wie gut Ihre Hortensie wächst und sich entwickelt, ist es wichtig, sie richtig zu machen.

Ebenso können Frost, Krankheiten, Umpflanzungsschock auch zu Blattverlust führen. Abhängig von der Schwere des Problems kann es eine Weile dauern, bis die Blätter nachwachsen und auch das Blühen kann beeinträchtigt sein.

Bei Wurzelfäule oder starker Austrocknung ist Blattverlust möglicherweise nicht das einzige Problem. Die Pflanze kann sogar sterben, wenn das Problem zu spät erkannt wird.

Befolgen Sie daher unbedingt die oben genannten Tipps und Empfehlungen, um Schäden an Ihren Hortensien zu vermeiden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.