Ursachen und Lösungen der gelben Hortensienlättern

Es passiert sogar den Besten von uns – die Hortensienblätter werden gelb und wir stehen vor der uralten Frage „Warum?“. Normalerweise lässt sich das Problem der gelben Hortensienblätter auf Fehler im Pflegesystem der Pflanze zurückführen.

In diesem Artikel werde ich die Hauptursachen für das Vergilben von Blättern, das Beheben von Problemen mit gelben Blättern und einige Tipps zur Verhinderung zukünftiger Vorkommnisse behandeln.

Ursachen für gelbe Hortensienblätter

Wenn die Blätter einer Hortensiepflanze gelb werden, weist dies auf eines der folgenden Probleme hin:

– Zu wenig oder zu viel Licht

Hortensien wachsen am besten in voller Sonne bis Halbschatten. Wenn Ihre Hortensie ohne ausreichende Bewässerung der vollen Sonne ausgesetzt ist, können die Blätter beschädigt werden und gelb oder sogar braun werden.

Wenn Ihre Hortensie nicht genügend Licht ausgesetzt ist und nur an einem schattigen Ort wächst, kann die Farbe ihrer Blätter verblassen.

– Überwässerung oder Austrocknung

Grüne, gesunde Blätter, die aufgrund von Dehydration oder Überwässerung gelb werden, sind in vielen Pflanzen, einschließlich Hortensien, häufig.

Hortensien genießen einen feuchten Boden, daher kann Dehydration zu Welken und Verfärbungen der Blätter führen. Überwässerung kann den gleichen Effekt haben, aber im Gegensatz zu Dehydration ist dies ein Zeichen für etwas Ernsthafteres – das Verrotten der Wurzeln.

– Exposition gegenüber niedrigen Temperaturen

Hortensien sind nicht frosttolerant und einige sind nicht einmal kältetolerant. Ein plötzlicher Temperaturabfall oder ein Frost können dazu führen, dass die Blätter gelb werden und abfallen.

– Probleme mit dem pH-Wert des Bodens

Unabhängig davon, ob Ihre Hortensien im Garten oder in Töpfen gepflanzt werden, sollte ihr Boden leicht sauer sein. Ein alkalisches Substrat kann dazu führen, dass die Blätter der Pflanze gelb werden.

– Mangelernährung

Ein Mangel an Stickstoff oder Eisen im Boden kann auch zu Blattverfärbungsproblemen führen. Nährstoffe und Mineralien können in Topfhortensien, aber auch in Hortensien, die im Garten gepflanzt werden, aufgebraucht werden.

Daneben können einige Hortensienkrankheiten wie Chlorose und Graufäule dazu führen, dass die Blätter ihre Farbe ändern.

– Normale Alterung der Blätter

Wenn das Problem nur die Blätter am Boden der Pflanze betrifft, ist die wahrscheinlichste Erklärung die normale Alterung dieser Blätter.

Wie rettet man gelbe Hortensienblätter?

Sobald die Blätter Ihrer Hortensien gelb werden, können Sie ihre Farbe nicht mehr ändern. Diese Blätter sind bereits beschädigt und fallen wahrscheinlich nach einer Weile ab.

Was Sie tun können, ist zu verhindern, dass andere Blätter gelb werden, aber zuerst müssen Sie herausfinden, warum Ihre Hortensien so eine schlechte Wendung genommen haben.

Da viele Dinge ins Spiel kommen, kann es schwierig sein, die wahre Ursache zu bestimmen. Die folgenden Tipps können Ihnen jedoch dabei helfen, das Problem zu lösen:

  • Wenn die Blätter gelb werden und abfallen, hängt das Problem normalerweise mit übermäßiger Bewässerung, kalten Temperaturen oder Mineralienmangel zusammen
  • Wenn nur die Ränder der Blätter gelb werden, deutet dies normalerweise auf einen Eisenmangel mit Stickstoff hin
  • Boden-pH-Probleme können am schnellsten identifiziert werden, indem der pH-Wert des Bodens getestet wird

Korrekturen für die häufigsten Ursachen für Verfärbungen von Hortensienblättern sind:

  • Stellen Sie beim Pflanzen Ihrer Hortensie sicher, dass sie genügend Sonnenlicht bekommt, ohne den ganzen Tag in der vollen Sonne zu stehen. Topfpflanzen können leicht umgesiedelt werden, Hortensien mit Gartenbepflanzung können ebenfalls umgepflanzt werden, obwohl dies etwas schwieriger sein kann.
  • Gelbe Blätter, die durch Austrocknung verursacht werden, können durch Gießen Ihrer Hortensie behoben werden, wenn es kaum regnet oder die Temperaturen hoch sind.
  • Durch Überwässerung verursachte gelbe Blätter können repariert werden, indem Sie Ihre Hortensien an einem Ort mit guter Bodenentwässerung pflanzen und sicherstellen, dass die Wurzeln nicht in feuchten Böden sitzen
  • Ein alkalischer Boden kann mit Bodensäuerungsmitteln verändert werden, um den pH-Wert zu senken und eine günstige Umgebung für Hortensien zu schaffen.
  • Nährstoffmängel treten hauptsächlich bei Hortensien auf, die in Töpfen gepflanzt werden, aber selbst Gartenhortensien erfordern einen Nährstoffschub. Für beste Ergebnisse düngen Sie Ihre Hortensien 2-3 Mal während der Wachstumsperiode oder einmal mit einem langsam freisetzenden Dünger.

Blätter, die aufgrund der normalen Alterung der Pflanze gelb werden, sind normalerweise nur an den unteren Zweigen sichtbar. Sie können diese Blätter entfernen und den Bereich um die Basis der Pflanze sauber halten, um die Luftzirkulation zu verbessern.

Wie verhindert man gelbe Hortensienblätter?

Die Verhinderung von Blattverfärbungen an Hortensien ist möglich und beginnt damit, dass Sie die Anforderungen an Beleuchtung, Bewässerung, Boden, Temperatur und Düngung verstehen.

Da mehrere Dinge dazu führen können, dass Hortensienblätter blass oder gelb werden, müssen Sie die Prävention mit den Grundlagen beginnen:

– Wählen Sie einen guten Ort

Pflanzen Sie Ihre Hortensie an einem Ort, an dem das Licht gestreut wird, damit sie genügend Sonnenlicht bekommt, ohne dass es zu viel ist. Pflanzen Sie an einem Ort mit guter Drainage des Bodens. Sie können den Boden auch für eine bessere Entwässerung ändern.

– Entwickeln Sie eine gute Bewässerungsroutine

Abhängig vom Klima in Ihrer Region müssen Sie möglicherweise mehr auf die Bewässerung achten. Wenn Sie an einem trockenen und warmen Ort leben, müssen Sie Ihre Hortensien möglicherweise alle 2-3 Tage gießen.

Ich lebe in einem gemäßigten Gebiet mit viel Niederschlag im Frühling und Sommer, daher muss ich meine Hortensien selten gießen. Wenn es draußen ohne Regen zu warm wird, muss ich unbedingt bewässern.

– Geben Sie Ihren Hortensien einen Nährstoffschub

Eine korrekte Düngung kann auch einen großen Beitrag zur Verhinderung von gelben Blattspitzen in Ihren Hortensien leisten. Ich verwende während der Wachstumsperiode 2-3 Mal organische Düngemittel, um den Nährstoffbedarf meiner Hortensien zu decken.

Wachsen und Blühen bedeuten eine höhere Aufnahme von Nährstoffen und Mineralien. Und wenn dem Boden diese fehlen, müssen Sie sie ergänzen.

Fazit

Gelbe Blätter an Hortensien sind normalerweise kein Grund zur unmittelbaren Besorgnis, aber es ist am besten, wenn Sie potenzielle Probleme frühzeitig angehen.

Mehrere Faktoren können für Änderungen der Blattfarbe verantwortlich gemacht werden, aber normalerweise ist die Ursache etwas Einfaches wie zu viel Licht oder zu wenig Wasser.

Die Liste der Ursachen, die ich oben vorgestellt habe, kann Ihnen helfen, um das zugrunde liegende Problem zu identifizieren und das Problem so schnell wie möglich zu beheben.

Mit der Zeit werden Sie auf die Anforderungen Ihrer Hortensie eingestellt und in der Lage sein, aufkommende Probleme schnell zu lösen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.