Alocasia Black Velvet

Eine kleinwüchsige Alocasia, die sogar für den Anbau in Terrarien geeignet ist, die Alocasia Black Velvet, die silbrig-weiße Adern und samtige dunkelgrüne Blätter hat.

Obwohl tropische Pflanzen spezielle Anforderungen haben, ist diese Alocasia-Sorte nicht allzu schwierig zu pflegen, wenn Sie mit ihren Bedürfnissen vertraut sind.

Um es Ihnen leicht zu machen, habe ich einen kurzen Pflegeleitfaden zusammengestellt, der Sie durch die wichtigsten Aspekte des Innenanbaus der Alocasia Black Velvet führt.

Pflanzengröße & Wachstum

Da die Alocasia Black Velvet nicht größer als 50 cm wird, können Sie sie sich als Mini-Version ihrer viel größeren Verwandten vorstellen.

Ihre Blätter sind ebenfalls etwa 7 bis 10 cm groß, also sie ist eine kompakte exotische Pflanze, die Sie auf Tischen, Möbeln oder anderen Stützstrukturen präsentieren können.

Da sie klein bleibt, eignet sie sich perfekt für die Dekoration von Wohnungen, in denen Platz ein Problem sein kann.

Lichtanforderungen

So klein sie auch ist, gedeiht diese Pflanze in hellem Licht. Wenn sie in einer dunklen Ecke platziert wird, wird sie sich ausdehnen, um mehr Licht zu erreichen. Dies führt dazu, dass die Pflanze ungleichmäßig wächst.

Allerdings sollten Sie die Alocasia nicht in direktem Licht halten. Die samtigen Blätter bekommen einen Sonnenbrand, wenn die Sonnenstrahlen stark sind und direkt auf die Pflanze scheinen.

Wählen Sie einen Standort in der Nähe eines Nord- oder Ostfensters und drehen Sie die Pflanze jedes Mal, wenn Sie sie gießen. Dadurch wird sichergestellt, dass alle Seiten der Alocasia ausreichend Licht ausgesetzt werden, wodurch ein ungleichmäßiges Wachstum verhindert wird.

Für eine optimale Belichtung müssen Sie Ihre Alocasia daher in hellem indirektem Licht oder gefiltertem Licht halten, um die Blätter vor direkter Sonneneinstrahlung zu schützen.

Ohne genügend Sonnenlicht können die Blätter der Pflanze jedoch auch anfangen zu hängen.

Bewässerung

Das richtige Gießen einer Alocasia-Pflanze ist eines der wichtigsten Dinge, auf die Sie bei ihrer Pflege achten müssen.

Hier sind einige Tipps, wie und wann Sie Ihre Alocasia Black Velvet gießen sollten:

  • Alocasias reagieren empfindlich auf Überwässerung und neigen zu Wurzelfäule, also nicht überwässern.
  • Halten Sie die Erde gleichmäßig feucht, aber stellen Sie sicher, dass sie nicht nass oder matschig ist.
  • Gießen Sie, wenn sich der Mutterboden trocken anfühlt (stecken Sie Ihren Finger hinein, um den Feuchtigkeitsgehalt zu testen).
  • Lassen Sie die Blumenerde Ihrer Alocasia Black Velvet nicht vollständig austrocknen.
  • Wässern Sie häufiger während der Wachstumsperiode und in Hitzeperioden und reduzieren Sie die Bewässerung im Spätherbst und Winter.
  • Wählen Sie eine geeignete Blumenerde, um Ihre Alocasia zu pflanzen, stellen Sie sicher, dass sie kein Wasser zurückhält oder nicht anfällig für Verdichtung ist. Es muss gut ablaufen.

Es reicht nicht aus, einen guten Gießplan zu haben, Sie brauchen auch eine geeignete Blumenerde für Ihre Alocasia Black Velvet.

Erdenart

Neben dem Gießen sind Alocasias auch wählerisch in Bezug auf ihre Blumenerde. Nicht in Bezug auf den pH-Wert des Bodens – obwohl sie leicht sauren Boden mögen – sondern in Bezug auf Feuchtigkeitsspeicherung und Entwässerung.

Die Wurzeln der Alocasia Black Velvet gedeihen am besten in gut durchlüfteten, lockeren Böden. Topfmischungen für tropische Pflanzen sind normalerweise reich an organischen Stoffen und enthalten Torf, Perlit, Kokosfasern und andere Substrate, die gerade genug Feuchtigkeit halten, ohne zu gesättigt zu werden.

Solange die Blumenerde gut abfließt und Sie mit der Gießkanne nicht übereifrig sind, wird Ihre Alocasia gut gedeihen.

Temperatur & Feuchtigkeit

In Bezug auf die Temperatur liegt der beste Bereich für die Alocasia Black Velvet irgendwo zwischen 21 °C und 27 °C. Sie kann Temperaturen bis zu 15 °C tolerieren, aber nicht darunter.

Da es sich um eine wärmeliebende Pflanze handelt, werden kalte Zugluft, Temperaturschwankungen und Frost nicht gut vertragen.

Wenn die Temperaturanforderungen leicht zu erfüllen sind, sollte die Luftfeuchtigkeit für diese Pflanze überdurchschnittlich hoch sein, was zu Schwierigkeiten führen kann.

Solange die Luftfeuchtigkeit zwischen 60-75 % liegt, wird Ihre Alocasia glücklich sein. Wenn Ihr Zuhause trocken ist, benötigen Sie wahrscheinlich einen Luftbefeuchter, um die Luft feucht genug zu halten.

Düngen

Da diese Pflanzen klein und kein starker Züchter ist, benötigt die Alocasia Black Velvet nicht viel Düngung. Sie können einfach einen auf halbe Stärke verdünnten Allzweck-Flüssigdünger verwenden.

Verwenden Sie dies nur einmal im Monat während der Vegetationsperiode, aber hören Sie im Spätherbst und Winter auf, wenn die Pflanze nicht wächst.

Genau wie beim Wasser sollte man auch beim Düngen nicht übertreiben. Überschüssige Mineralien aus dem Dünger werden sich ansammeln und Düngerverbrennungen und andere Blattprobleme verursachen. Es ist am besten, den Dünger stark zu verdünnen, um den größten Nutzen daraus zu ziehen.

Topfen & Umtopfen

Da Sie es nicht mit einer hochwachsenden Alocasia zu tun haben, müssen Sie sich aufgrund von Größenproblemen keine großen Gedanken über das Umtopfen machen.

Sie müssen jedoch Ihre Pflanze überprüfen, um zu sehen, ob eine der Wurzeln verstopft ist oder aus Abflusslöchern herausragt. Wenn dies der Fall ist, verschieben Sie eine Größe nach oben, aber nur eine Größe.

Selbst wenn Ihre Pflanze bequem in ihren Topf passt, ist es dennoch eine gute Idee, die Blumenerde etwa jedes Jahr auszutauschen, um sie aufzufrischen und die alte Mischung loszuwerden.

Pflanzenvermehrung

Sie können eine Alocasia Black Velvet vermehren, indem Sie das Rhizom teilen. Die beste Zeit dafür ist, wenn Sie Ihre Alocasia umtopfen. Tun Sie dies im zeitigen Frühling bei den ersten Anzeichen einer erneuten Pflanzenaktivität.

Verwenden Sie saubere Messer und schneiden Sie den Teil des Rhizoms ab, den Sie teilen möchten, um eine neue Pflanze zu schaffen. Pflanzen Sie es in eine Blumenerde und befeuchten Sie die Erde. Von direktem Licht fernhalten, aber nicht im dunklen Schatten.

Stellen Sie sicher, dass das neue Pflänzchen warm bleibt, und schauen Sie oft nach, um sicherzustellen, dass die Erde nicht vollständig austrocknet.

Fazit

Wenn Sie nach einer Mini-Alocasia suchen, die in allem außer der Höhe mit den anderen Alocasia-Sorten mithalten kann, ist die Alocasia Black Velvet eine Sorte, die Sie in Betracht ziehen sollten.

Diese Pflanze braucht die gleiche Umgebung – Feuchtigkeit, Wärme, helles Licht – wie die anderen Alocasia-Sorten, bleibt aber in einer Größe, die nicht viel Platz in Ihrem Zuhause einnimmt, wodurch sie sich leicht in Ihre Einrichtung integrieren lässt.

Stellen Sie sicher, dass Sie diese Pflanze nicht überwässern und geben Sie ihr einen guten Start, indem Sie sie in eine gut entwässernde Blumenerde pflanzen, die die Wurzeln gut belüftet hält.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.