Wie kann man Ameisen im Garten auf natürliche Weise loswerden?

Egal ob Sie Ameisen lieben oder hassen, wenn Sie einen Garten haben, werden Sie auch Ameisen haben. Normalerweise sind Ameisen im Garten keine große Sache, es sei denn, sie sind Feuerameisen, an deren Bisse Sie sich erinnern werden.

Nehmen wir an, Sie möchten Ameisen loswerden, die sich draußen niedergelassen haben.

Sollten Sie? Und können Sie? Was sind einige der Probleme, die sie verursachen? Und gibt es irgendwelche Vorteile, wenn Sie Ihren Garten mit ihnen teilen?

Dies sind einige der Themen, die ich in diesem Artikel ansprechen werde, und ich hoffe, ich werde Sie auch davon überzeugen, dass Ameisen gar nicht so schlecht sind.

Sollten Sie Ameisen in Ihrem Garten loswerden?

In meiner Anleitung zu diesem Artikel habe ich erwähnt, dass Ameisen nicht schlecht für Ihren Garten sind. In der Tat können sie in vielerlei Hinsicht für Ihren Garten von Vorteil sein.

Hier sind nur einige der Vorteile, die Ameisen für einen Garten bringen können:

  • sie düngen Ihre Pflanzen und versorgen sie über ihre Exkremente mit Nährstoffen
  • sie können den Boden belüften, wenn sie Nester bauen
  • sie sammeln tote Insekten
  • entgegen der allgemeinen Meinung fressen sie Ihre Pflanzen oder Früchte nicht (es sei denn, die Bedingungen sind extrem trocken).

Ameisen sind jedoch nicht immer gutmütig, daher können sie natürlich auch viele Probleme in Ihrem Garten verursachen.

Hier sind die Hauptbeschwerden von Gärtnern, wenn es um Ameisen geht:

  • Ameisen können ihr Nest unter Pflanzen bauen, die unter den trockenen und stark belüfteten Bedingungen der Ameisen nicht gut abschneiden. Dies kann zur Zerstörung dieser Pflanzen führen
  • Ameisen züchten Blattläuse für ihren Honigtau. Wo es also Blattläuse gibt, gibt es auch Ameisen
  • Ameisen fühlen sich vom sandigen Boden in Steingärten angezogen
  • Ameisen können in Ihr Haus und Ihre Küche gelangen, und Sie können feststellen, dass sie Ihr Essen überlaufen
  • Einige Ameisen beißen und stechen und verursachen Schmerzen (besonders problematisch, wenn Sie kleine Kinder haben).
  • Möglicherweise haben Sie Gründe, Ameisen in Ihrem Garten loszuwerden, und es ist Ihr Vorrecht, dies zu tun.

Wenn Sie in Ihrem Garten nicht auf Chemikalien zurückgreifen möchten, gibt es verschiedene sichere, natürliche Alternativen, über die Sie weiter unten lesen können.

5 natürliche Wege, um Ameisen loszuwerden

Die meisten Gärtner haben mit mindestens einigen der folgenden Methoden experimentiert und sie angepriesen, um die Ameisenpopulation in Ihrem Garten abzuschrecken und zu reduzieren.

Hier sind die häufigsten natürlichen Methoden, mit denen Sie die Ameisenpopulation in Ihrem Garten kontrollieren können.

1. Essigmischung

Essig ist eine billige und verfügbare Möglichkeit, mit Ameisen in Ihrem Garten oder zu Hause umzugehen. Verwenden Sie weißen Essig und Wasser in einer Konzentration von 50/50. Gießen Sie diese Lösung dorthin, wo Ameisen ihre Nester haben.

Sie können diese Mischung sogar „aufpeppen“, indem Sie etwas Pfefferminzöl hinzufügen, was auch dazu beitragen kann, Ameisen in Schach zu halten.

2. Zimtpulver

Zimt wird seit langem zur Schädlingsbekämpfung und wegen seiner antimykotischen Eigenschaften verwendet. Verwenden Sie es um Türen oder Fensterbänke oder überall dort, wo Ihre Ameisen ein Geschäft aufzubauen scheinen.

Verwenden Sie ätherisches Zimtöl, um noch bessere Ergebnisse und eine noch stärkere Wirkung zu erzielen.

3. Kieselgur

Kieselgur ist eine abrasive Substanz mit Trocknungsfähigkeiten, von der bekannt ist, dass sie Insekten austrocknet und abtötet. Kieselgur wirkt auch als Ameisenschutzmittel hervorragend.

Dinge, die Sie bei der Effizienz des Kieselgurs beachten sollten:

  • Kieselgur funktioniert nur, wenn es trocken ist. Wenn es nass wird, funktionieren seine Trocknungseigenschaften nicht mehr, bis es wieder austrocknet
  • Ameisen müssen mit dem Zeug in Kontakt kommen, also legen Sie es in Nestöffnungen, um die beste Wirkung zu erzielen

Kieselgur tötet nicht alle Ameisen ab oder funktioniert für alle Ameisen gleich. Daher müssen Sie möglicherweise erneut anwenden, wenn das Problem weiterhin besteht oder wenn Ameisen immer wieder zurückkehren.

4. Schwarzes Pfefferpulver

Anekdoten scheinen darauf hinzudeuten, dass schwarzes Pfefferpulver (oder sogar Cayennepfeffer) als Ameisenschutzmittel wirken kann, da Ameisen den Geruch dieser Gewürze nicht mögen und Bereiche meiden, in denen schwarzer Pfeffer abgelegt wird.

5. Kaffeesatz

Es wird auch angenommen, dass gebrauchter Kaffeesatz als Ameisenschutzmittel wirkt. Wenn Kieselgur im trockenen Zustand effizient ist, muss der Kaffeesatz feucht sein, um Ameisen abzuwehren. Daher müssen Sie möglicherweise frischen Kaffeesatz in Bereichen ablegen, in denen Sie Ameisen vermeiden möchten.

Während alle Methoden, die ich beschrieben habe, ein natürlicher Weg sind, Ameisen loszuwerden, haben nicht alle einen wissenschaftlichen Hintergrund. Viele sind anekdotisch, während einige wie die Verwendung von Kieselgur durch wissenschaftliche Beweise gestützt werden.

Da die meisten dieser Dinge wahrscheinlich bereits im Schrank zu Hause sind, schadet es nicht, sie auszuprobieren, um herauszufinden, welche für Sie funktionieren.

Da nicht alle Ameisen gleich sind (es gibt ungefähr 22.000 Ameisenarten), funktionieren einige dieser Methoden möglicherweise bei einigen Ameisen und bei anderen nicht.

Können Sie Ameisen dauerhaft loswerden?

Wie ich bereits sagte, wenn Sie einen Garten haben, müssen Sie auch Ameisen begegnen. Eine dauerhafte Ausrottung der Ameisen ist nahezu unmöglich.

Ameisen können sich vorübergehend aus Ihrem Garten entfernen. Sie können ihre Anzahl mit den oben beschriebenen Methoden reduzieren, aber sie dauerhaft loszuwerden, ist sowieso nichts, wonach Sie streben sollten.

Ameisen haben schließlich auch positive Auswirkungen. Wenn sie Ihnen also nicht wirklich unangenehm sind, ist es besser, sich mit der Tatsache abzufinden, dass Ihr Garten manchmal Ameisen haben wird.

Fazit

Bei so vielen Ameisenarten ist es schwer zu sagen, dass eine Abwehrmethode definitiv über die andere wirkt.

Wenn Ameisen Probleme in Ihrem Garten verursachen, Nester schaffen, die das Rasenmähen etwas erschweren, einige Ihrer Pflanzen zerstören oder in Ihr Haus gelangen, können Sie einige oder alle dieser Methoden ausprobieren, um herauszufinden, welche Ihnen helfen, sie loszuwerden von dem Problem.

Neben diesen natürlichen Heilmitteln gibt es auch im Handel erhältliche Bio-Produkte, mit denen Sie auch die Ameisenpopulation in Ihrem Garten kontrollieren können. Diese enthalten üblicherweise Kieselgur oder Borsäure.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.